RSS

Viveca Sten: Die Toten von Sandhamn

Auch Viveca Stens dritter Krimi mit dem sympathischen Ermittler Thomas Andreasson ist ein voller Erfolg.

Nora Linde, eine gute Freundin von Thomas, erfährt per Zufall, dass ihr Mann Henrik sie betrügt. Wütend will Nora ihn nie wiedersehen und fährt kurzerhand mit ihren beiden Jungen Adam und Simon auf Sandhamn, wo sie die Winterferien verbringen wollen. Beim Spielen entdecken Noras Söhne einen abgetrennten Arm! Von Nora alarmiert begibt sich Thomas Andreasson gemeinsam mit seiner Kollegin Margit auf die Ferieninsel Sandhamn. Der Verdacht liegt nahe, dass es sich bei dem Leichenteil um den Arm eines jungen Mädchens handelt, das vergangenen Herbst auf der Insel spurlos verschwand. Ihr Name war Lina Rosén.

100 Jahre zuvor lebte auf Sandhamn ein Junge namens Thorwald, der von seinem Vater immer wieder schwer misshandelt wurde. In Zwischensequenzen erfährt der Leser nach und nach die Geschichte von Thorwalds Leben, den Misshandlungen des Vaters, der Unfähigkeit der Mutter, ihren Sohn zu schützen.

Anfangs sind die beiden Handlungsstränge – das Sandhamn der Gegenwart und die Ereignisse vor knapp 100 Jahren – für den Leser leicht verwirrend und fordern dessen konzentrierte Aufmerksamkeit. Aber im Laufe der Geschichte spinnt die Autorin die beiden Handlungen immer enger, bis schließlich Nora wieder einmal aufs Neue mit einer Mischung aus Zufall und Verstand Thomas Ermittlungen einen entscheidenden Hinweis liefert, der dazu führt, den Täter zu entlarven.

„Die Toten von Sandhamn“ ist ein mehr als passender Titel für das vorliegende Buch. Gerade die Geschichte Thorwalds und das Leben, wie es vor 100 Jahren auf der idyllischen Schäreninsel Sandhamn war, machen das Buch zu dem was es ist: Nämlich meiner Meinung nach der bisher beste Krimi von Viveca Sten. Ein Buch, mit dem wohl jeder Krimiliebhaber voll auf seine Kosten kommt.

 

Details:

Titel: Die toten von Sandhamn: Komissar Andreassons dritter Fall
Autorin: Viveca Sten
ISBN: 978-3462043884
352 Seiten
Verlag: Kiepenheuer & Witsch
Erscheinungsdatum: 14. Mai 2012

Advertisements
 
Hinterlasse einen Kommentar

Verfasst von - Mai 9, 2012 in Leselust

 

Käsespätzle á la Kochprofis

Am Samstag gab es selbstgemachte Käsespätzle nach DIESEM Rezept. Ich schaue jeden Donnerstag Abend die Kochprofis und ich koche immer mal wieder etwas nach. Ich finde die selbstgemachten Spätzle schmecken um Welten besser, als die getrockneten aus dem Supermarkt.

Das war das erste Mal, dass ich Nudelteig selbstgemacht habe und es gibt da bestimmt Verbesserungsbedarf. Besonders was die Größe der Spätzle angeht. Aber schaut selbst. Ich habe Fotos gemacht 🙂

Der Teig klebt an meinen Fingern und ich musste mir von meinem Mann mit einem Messer den Teig abkratzen lassen!! (Ja, lacht nur! Ich hatte auf jeden Fall meinen Spaß) 😀

Darf ich vorstellen: Meine MONSTER-Spätzle! (Das Abschaben vom Brett hat jetzt auch nicht soooo gut funktioniert, wie ich mir das vorgestellt habe…) 😆

Geschmacklich waren sie aber TOP!! (Naja, aufgrund der Größe hätten sie noch ein wenig länger kochen sollen, aber die hingen mir schon über den Topfrand hinaus. Wie große Würmer….) Trotzdem, ich bleibe dabei: Die besten Käsespätzle, die ich bisher gegessen – und gekocht – habe! Und das ist jetzt keine Werbung, sondern Überzeugung 🙂

 
10 Kommentare

Verfasst von - März 11, 2012 in Gekochtes

 

Schlagwörter: , , ,

Rocket Age!

Ist das nicht ein WAHNSINNS-Wetter heute??!!! Blauer Himmel und Sonne!!

Sobald die Große zuhause ist, geht’s ab an die frische Luft! Und wenn die Kleine heimkommt nochmal! Bei dem Wetter koche ich erst heute Abend. Der Tag ist zu schön, um am Herd zu stehen 🙂

Die letzte Woche habe ich ein bisschen mit „Rocket Age“ von October Afternoon gespielt und das ist dabei rausgekommen:

Eine süße Karte! (Ich mag sie nicht hergeben… *neinneinnein*!)

Und noch eine Karte

Und das Allerallerbeste (Schweißarbeit) – ein Album. Allerdings noch ohne Inhalt. Nach Ostern wird es hoffentlich gefüllt sein mit wunderschönen Fotos 🙂 So ein Albenrohling gibt es auch zu kaufen, aber nachdem ich das in keinem deutschen Shop gefunden hatte, habe ich einfach Bleifstift und Lineal genommen und pi mal Daumen gemacht. Ist doch gut geworden, finde ich!

Und wenn mir jetzt noch jemand verrät, auf welchen der vielen Internetseiten ich die Idee mit dem Draht und den Knöpfen aufgeschnappt habe, der täte mir einen großen Gefallen. Das kommt davon, wenn man soviel im Internet unterwegs ist 🙂

So, und jetzt geht doch mal an die frische Luft bei dem tollen Frühlingswetter! Morgen soll die Sonne schon wieder hinter Wolken verschwunden sein!

 
6 Kommentare

Verfasst von - März 9, 2012 in Lieblingsstücke

 

Schlagwörter: , , , , ,

big shoes und eine neue Karte

Wieder mal zwischen Tür und Angel oder besser gesagt, zwischen aufräumen und spülen, ein bisschen gebastelt. Mit etwas über 15 x 15 cm ist die Karte recht groß geworden.

 

Und dann habe ich mit den Papieren der Holiday Style -Kollektion von October Afternoon und paar Stoffresten ein Layout gemacht. Der Gesichtsausdruck meiner Großen ist sehr interessant 😆 Die Schuhe waren dem Papa. Daran kann man auch sehen, dass das Bild etwas älter ist, denn die Schuhe sind mittlerweile im Müll gelandet und die Große ist längst nicht mehr so klein. Der Knopf ist ein Relikt aus der alten Knopfdose von meinem Opa.

 

 
11 Kommentare

Verfasst von - März 1, 2012 in Lieblingsstücke

 

Schlagwörter: , , , , , , , , , ,

dazwischengeredet..

Ja, die letzte Zeit habe ich mich wieder rar gemacht. Es gibt keine neuen Basteleien, mein Gatte hatte über Karneval frei, die Kids waren krank und ich habe mich auch eine Woche lang auf dem Sofa rumgequält.

Mittlerweile ist alles wieder einigermaßen normal und ich bin in Gedanken schon wieder beim nächsten Kindergeburtstag im April. Da hat die Kleine Geburtstag und so ganz wissen wir noch nicht, wie wir feiern wollen. Auf jeden Fall natürlich 6 Kinder, zum 6. Geburtstag. Das reicht dann aber auch. Mehr Platz haben wir nicht.

Ich bin viel am Lesen die letzten Tage. Bei trübem Wetter kann ich mich nur schlecht motivieren und so bleibt auch die Wäsche schonmal liegen.

 
7 Kommentare

Verfasst von - Februar 25, 2012 in Gemischtes

 

Verlosung bei den 2frolleins

Und schon wieder gibt es eine Verlosung! Und zwar bei den 2frolleins! Ganz viele tolle Preise gibt es da zu gewinnen… zum Beispiel ein Jahresabonnement der Zeitschrift „Die Scrapperin“, Überraschungspakete mit Papieren, Paperpads und Einkaufsgutscheine. Da schlägt mein Herz gleich schneller 😉

Und alles was man tun muss ist, einen Beitrag über die Verlosung zu schreiben und einen Kommentar bei de 2frolleins zu hinterlassen. Weitere Gewinnmöglichkeiten gibt es auch (nachzulesen HIER). Und das ganze bis zum 16. Februar 2012 bis spätestens 24 Uhr.

 

 

 
8 Kommentare

Verfasst von - Februar 9, 2012 in Gemischtes

 

Wort zum Mittwoch

Die Kleine: „Das Christkind sitzt im Himmel und schaut herunter!“

Die Große: „Aber nicht im Dunkeln.“

 

 

 

 
5 Kommentare

Verfasst von - Februar 8, 2012 in Kinderzimmergeschichten