RSS

big shoes und eine neue Karte

01 Mrz

Wieder mal zwischen Tür und Angel oder besser gesagt, zwischen aufräumen und spülen, ein bisschen gebastelt. Mit etwas über 15 x 15 cm ist die Karte recht groß geworden.

 

Und dann habe ich mit den Papieren der Holiday Style -Kollektion von October Afternoon und paar Stoffresten ein Layout gemacht. Der Gesichtsausdruck meiner Großen ist sehr interessant😆 Die Schuhe waren dem Papa. Daran kann man auch sehen, dass das Bild etwas älter ist, denn die Schuhe sind mittlerweile im Müll gelandet und die Große ist längst nicht mehr so klein. Der Knopf ist ein Relikt aus der alten Knopfdose von meinem Opa.

 

 
11 Kommentare

Verfasst von - März 1, 2012 in Lieblingsstücke

 

Schlagwörter: , , , , , , , , , ,

11 Antworten zu “big shoes und eine neue Karte

  1. Wortman

    März 6, 2012 at 11:02

    Der Gesichtsausdruck ist heavy… Könnte glatt eine Rolle im Horrorfilm mitspielen😉
    Nicht böse sein😀

    Wann hat man denn solche Knöpfe benutzt?

     
    • sibylle2011

      März 7, 2012 at 06:07

      Ich bin nicht böse – weiß ja wie es gemeint ist😉

      Wann genau weiß ich nicht… Mein Opa war 1938 geboren, glaube ich. Er hat eine Schneiderlehre gemacht und in einer Fabrik genäht, bis er in Rente gegangen ist. Auch der Knopf in der Karte stammt aus seiner alten Knopfdose🙂

       
      • Wortman

        März 7, 2012 at 10:38

        *lach* meine Großeltern waren Schneider und ich hatte als Kind eine große Tüte voller Knöpfe zum Spielen🙂
        Meine Mutter wollte nicht Schneiderin werden, deswegen wurde dann irgendwann die Schneiderei zu gemacht.

         
        • sibylle2011

          März 8, 2012 at 17:59

          *hihi* Die Idee mit der Tüte voller Knöpfe als Spielzeug finde ich klasse🙂 Das wird doch nie langweilig, oder?!!
          Als Kind hab ich meinem Opa manchmal zugeschaut, wenn er Sachen genäht hat. Meine Mama hat für uns früher immer Faschingskostüme genäht. Ich selbst hab für sowas meistens extrem wenig Geduld. Vor allem ist es soo lästig, wenn man dann immer erst noch das passende Garn in die Maschine fädeln muss😉

           
  2. Wortman

    März 8, 2012 at 20:00

    Meine Oma hat mir Nähen und stopfen beigebracht. Allerdings sind die Fertigkeiten heute nicht mehr so besonders😉
    So eine Tüte Knöpfe war immer interessant.

    Hast gesehen, dass es weiter geht mit Kayra?😉

     
    • sibylle2011

      März 9, 2012 at 12:35

      Ich bin gerade auf dem Weg zu Kayra🙂

      Mein Opa hat es mir auch mal gezeigt, aber mein Interesse war nie besonders groß😉 Für mich sind Knöpfe immer noch ziemlich interessant..🙂

       
      • Wortman

        März 9, 2012 at 13:27

        Das für dich Knöpfe interessant sind, ist ja auch kein Wunder: Bist ja auch eine Frau😀

         
        • sibylle2011

          März 9, 2012 at 14:19

          Alle Frauen stehen auf Knöpfe?😀 Hm… aber nur auf schöne!
          Apropos Knöpfe… ich muss mal wieder einen bestellen. Muss noch ein Armband für eine Bekannte werkeln – mit einem ganz bestimmten Knopf und ganz bestimmten Perlen😉

           
    • Wortman

      März 9, 2012 at 17:24

      *hehe*
      Dann bestelle mal welche😉

       

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: