RSS

Für die kalte Jahreszeit: Rübchen-Eintopf

02 Nov

Jetzt nehme ich mir einfach die Zeit, um endlich mal das Originalrezept aufzuschreiben, nach dem ich meistens meinen köstlichen Steckrüben-Eintopf mache. Natürlich schön mit Fotos…

Zutatenliste:

4 große Kartoffeln

3 große Möhren

1 große Steckrübe

1 große Zwiebel

500 Gramm Kasseler (oder Gulasch)

1-2 Lorbeerblätter

1,5 Liter Gemüsebrühe

1 Knoblauchzehe

1 Chilischote

1/2 Päckchen Tiefkühlpetersilie

Salz und Pfeffer

Zubereitung:

Kartoffeln, Möhren und Steckrübe waschen, schälen und in mundgerechte Stücke würfeln. Die Zwiebel schälen und grob würfeln. Das Fleisch ebenfalls in mundgerechte Stücke schneiden, anbraten, salzen und die Lorbeerblätter dazugeben. Kartoffeln, Gemüse und Gemüsebrühe zugeben. Alles aufkochen lassen und zugedeckt 25 – 30 Minuten garen.

Eine Knoblauchzehe schälen und pressen. Die Chilischote einritzen, entkernen, waschen und kleinhacken. 1/2 Packung TK-Petersilie mit Chili, Knoblauch und 3 – 4 Esslöffel Öl mischen und mit Salz und Pfeffer gut abschmecken.

Zum Ende der Garzeit die Petersilienmischung dazugeben und heiß servieren.

 
4 Kommentare

Verfasst von - November 2, 2011 in Gekochtes

 

Schlagwörter: , , , , , , , , , ,

4 Antworten zu “Für die kalte Jahreszeit: Rübchen-Eintopf

  1. Wortman

    November 3, 2011 at 10:28

    Danke… nu hab ich Hunger….😦
    😀😀

     

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s